BMW-logo

Zwei Athleten. Eine Mission.

Matthias Mayr.

Matthias Mayr.


Als Freerider sucht Matthias Mayr stets die Herausforderung. Seine Vorliebe: Orte, an denen niemand zuvor Berg und Powder bezwungen hat. Seine jüngsten Abenteuer brachten ihn auf eine abgelegene Insel vor der russischen Halbinsel Kamtschatka und in unerschlossene Regionen Sibiriens. Diese extremen Expeditionen konnten die Fans in den Filmen „Onekotan – The Lost Island“ und „The White Maze“ hautnah miterleben.

Matthias "Hauni" Haunholder.

Matthias "Hauni" Haunholder.


Matthias „Hauni“ Haunholder ist Freeride-Profi durch und durch. Auf seinem steilen Weg nach oben sammelte er unzählige Wettkampferfolge. Bei ihm ruft das Abenteuer: Ihm ist kein Gipfel zu hoch, kein Powder zu tief und keine Region zu abgelegen. Seit 2008 bringt er seine packenden Freeride-Expeditionen auf die Leinwand. Für seine spektakulären Aufnahmen stehen immer wieder entlegene, faszinierende Gipfel auf dem Reiseprogramm.

Das Ziel: die besten Freeride-Abfahrten der Antarktis.

500 Kilometer zu Fuß und mit dem Kiteschirm vom Union Glacier Camp in die Ellsworth Mountains und zurück.

Über 4.000 Meter hohe Gipfel, die es auf der Suche nach den besten Freeride-Abfahrten zu bezwingen gilt.

6 Wochen bei -15 bis -50 °C.

Mögliche Schneestürme mit bis zu 300 km/h Windgeschwindigkeit.

3 Männer allein in der endlosen Weite: Matthias Mayr, Matthias "Hauni" Haunholder und Kameramann Johannes Aitzetmüller.

Jetzt das aktuelle Video anschauen.

Tag für Tag den Extremen auf der Spur.

30. Juni 2017

Bereit für ihre neue Mission. Unsere Athleten Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder starten mit dem neuen BMW X3 zu einer unglaublichen Mission.

14. Juli 2017

Neue Skills für die Mission. Für ihr neues Abenteuer brauchen Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder ganz spezielle Fähigkeiten. Statt im gewohnten Schnee und Eis zu trainieren, lernen sie bei 30 °C Kitesurfen am Strand von Tarifa. Warum? Um die nächste Mission zu erfüllen! Bleiben Sie dran!

24. Oktober 2017

Vom Sommer in den Winter.
Der Winter kommt immer näher! Unsere Mountainbiker Martin Söderström und Hannah Barnes überreichen den Staffelstab an unsere Winterathleten Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder.

27. Oktober 2017

Vom Wasser ins Eis?
Im Sommer trainierten unsere BMW Athleten Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder ihre Kitesurf-Skills am Strand von Tarifa. Aber warum? Was bringt unsere Freerider von den Skiern aufs Wasser? Begleiten Sie die zwei im Training und bleiben Sie dran!

1. November 2017

Wir packen unsere Koffer und nehmen mit …
Unsere Athleten Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder sind bereit für ihre Expedition in die Antarktis. Nur was packt man für ein Abenteuer zum entlegensten Flecken der Erde alles ein? Finden Sie es heraus – im Video!

6. November 2017

Es wird eisig.
Bbbrrrr, jetzt wird’s kalt! Zur Vorbereitung auf ihre Antarktis-Expedition haben sich unsere zwei Athleten Matthias Mayr und Matthias „Hauni“ Haunholder in die BMW Kältekammer gewagt. Im Video sehen Sie, wie es ihnen ergangen ist.

10. November 2017

Jetzt wird’s ernst. Jetzt wird’s ernst für unsere zwei Athleten Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder. Sie sind im nächsten Teil ihrer Mission angekommen: In der brühenden Hitze Südamerikas! Die zwei Abenteurer starten ihren Road Trip in Buenos Aires mit ihrem BMW X3. Von da aus geht es noch ein paar Kilometer südlicher Richtung Punta Arenas in Chile. Wir sind gespannt, was sie auf ihrer Südamerika Tour alles so erleben …

11. November 2017

Ein langer Weg in den Süden. Auf ihrem langen Weg von Argentinien nach Chile wird es immer kälter. Noch immer sind Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder unterwegs Richtung Süden.

14. November 2017

Zwischenstopp in Punta Arenas. Was für ein spannender Roadtrip. Unsere Athleten Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder kommen ihrem Ziel immer näher. Nach ihrer 2.884 Kilometer langen Fahrt durch Südamerika haben sie ihr Zwischenziel im chilenischen Punta Arenas erreicht. Bevor das große Abenteuer beginnt, nehmen sie sich noch die Zeit, den Meerblick zu genießen und die letzten Vorkehrungen zu treffen. Denn wenn das Wetter so gut bleibt, fliegen sie schon morgen in die Antarktis und die große Herausforderung ihrer Reise beginnt.

16. November 2017

Punta Arenas – eine lebendige Atmosphäre. Die Kräfte sind wieder aufgetankt! Die schöne und lebendige Atmosphäre von Punta Arenas ist einfach perfekt, um in dieses große Abenteuer zu starten. Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder sind bereit für ihre Antarktisexpedition. Nach dem eindrucksvollen Roadtrip durch Südamerika kann das extreme Abenteuer nun so richtig starten: Bleibt dran!

16. November 2017

Die Antarktis nähert sich.
Es wird ernst: Die Expedition in der Antarktis rückt immer näher und obwohl sich Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder schon warm eingepackt haben, lassen sie uns noch einmal an ihrem eindrucksvollen Trip durch Patagonien teilhaben.

18. November 2017

Hallo Antarktis. Matthias "Hauni" Haunholder und Matthias Mayr sind auf ihrem spannenden Weg in die Ellsworth Mountains! Im Moment sind die Expeditionsbedingungen sehr gut und die beiden haben sogar schon den ersten perfekten Powder gefunden.

22. November 2017

37 km mit 240 kg Equipment. Es gibt Neuigkeiten aus der Antarktis! Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder haben schon 37 km in der Kälte zurückgelegt. Leider weht kein Wind, sodass sie ihre Kites nicht nutzen können und nur langsam voran kommen. Die zwei Athleten müssen nun ihr über 240 kg schweres Equipment auf Schlitten ziehen – ein Kraftakt!

24. November 2017

Ein Iglu gegen den Sturm. Ein starker Sturm kündigt sich in der Antarktis an! Matthias "Hauni" Haunholder und Matthias Mayr haben sich vorbereitet und für den heranziehenden Sturm ein schützendes Iglu gebaut. Sie haben bisher schon 42 km zurückgelegt und hoffen nun auf konstante Winde, um sich in den nächsten Tagen von ihren Kites ziehen zu lassen.

4. Dezember 2017

Nichts ist unmöglich. Lange kam kein Signal aus der Antarktis, aber jetzt wissen wir: Matthias "Hauni" Haunholder und Matthias Mayr sind bei bester Gesundheit und haben bewiesen: Nichts ist unmöglich! Nach der Besteigung der faszinierendsten Berge der Antarktis, der Bezwingung von 240 kg Marschgepäck und atemberaubenden Abfahrten sind sie nun wieder auf dem Heimweg.

6. Dezember 2017

Kiten im eisigen Wind. Neben Schnee und kalten Winden hat der weiße Kontinent noch allerhand zu bieten. Matthias "Hauni" Haunholder und Matthias Mayr haben die eisigen Winde für sich genutzt und haben sich mit ihren Kite-Skills in der Eiswüste fortbewegt. Von ihren Erlebnissen in dieser beeindruckenden Naturlandschaft haben unsere Athleten sicherlich viel zu erzählen.

8. Dezember 2017

Zurück daheim. Die Zeit vergeht so schnell! Unsere zwei Athleten Matthias Mayr und Matthias "Hauni" Haunholder sind nach 3 Wochen unter Extrembedingungen schon wieder gesund und munter zu Hause angekommen und lassen uns weiter an ihrer Expedition in die Antaktis teilhaben. Sie haben die schönsten Berge der Antarktis befahren, mit der Eiseskälte gekämpft und faszinierende Abfahrten erlebt.

Verpassen Sie nicht den nächsten Eintrag.